Gemeinsam für Christus -
Gemeinde Merseburg im Gespräch mit Kirchenvertretern im Ort

Nach dem Sonntagsgottesdienst am 12. Februar 2017 informierte der Gemeindeleiter Frank Ullmann die Mitglieder der neuapostolischen Gemeinde in Merseburg über bevorstehende Kennlerngespräche zwischen der Neuapostolischen Kirche Merseburg und der Evangelischen sowie Katholischen Kirche in Merseburg.

Bereits Ende letzten Jahres wandte sich Gemeindeleiter Frank Ullmann in einem Brief an seine evangelischen und katholischen Amtskollegen im Ort. Darin erläuterte er unter anderem den erfolgten personellen Wechsel in der Gemeindeleitung und äußerte seine Segenswünsche zum bevorstehenden Advents- und Weihnachtsfest. Desweiteren bot er an, sich im kommenden Jahr bei einem Gespräch gegenseitig näher kennenzulernen.

Während zwischen der katholischen und evangelischen Kirche in Merseburg bereits eine enge Verbindung besteht hatte die neuapostolische Gemeinde bislang keine weitergehenden Kontakte gesucht. In einer Zeit der zunehmenden Säkularisierung ist es nicht nur deshalb notwendig, dass die christlichen Gemeinden im Ort einen wahrnehmbaren Zusammenhalt abgeben und gemeinsam, auch in ihrer Verschiedenheit, für das Evangelium und dessen Werte eintreten.

Der Gesprächsvorschlag wurde mittlerweile von den Kirchenvertretern freudig angenommen. Ein erstes Zusammentreffen soll in den kommenden Wochen angesetzt werden. Von Seiten der Evangelischen Kirche, so informierte Frank Ullmann die Gottesdienstbesucher, erfolgte zusätzlich eine Einladung zu regionalen ökumenischen Gesprächskreisen.