Der Erfahrungsschatz der Gemeinde -
Unsere Senioren

Mit Ü60 zählt man in manchen Geschäftsbereichen schon als Ruheständler oder Pensionär. Die Ü60-Gruppe der Gemeinde Merseburg zeigt mit ihren Aktivitäten, dass man auch im reiferen Alter zusammen Freude und Gemeinschaft erleben kann und Ruhestand nicht wortwörtlich zu nehmen ist.

Reichtum der Gemeinde

Tut man einen intensiven Blick in die Gemeinde, so stellt der Beobachter fest, dass die Gruppe der Senioren nicht nur zahlenmäßig deutlich vertreten ist, sondern auch vielfältige Aufgaben übernimmt. So singen manche freudig im Gemeindechor mit, einige arbeiten in Putzgruppen und wieder andere machen die Gartenkolonne aus. Der Reichtum der Senioren beschränkt sich aber nicht nur auf eine zahlenmäßige Anwesenheit im Gottesdienst oder auf den Gesang, der sauberen Kirche oder dem gepflegten Garten. Senioren liefern mit Ihren (Glaubens-)Erfahrungen auch Grundlage für Gespräche und Entscheidungen. Manch Zusammenkunft, Gesprächskreis oder Sonntagsbrunch wurde schon mit Erzählungen durch ältere Gemeindemitglieder bereichert.

Viele verschiedene Aktivitäten

Auch gemeinsam gehen die Senioren vielen Aktivitäten nach, so treffen sie sich einmal im Monat zum Seniorenkaffee oder unternehmen Ausflüge. Viele Ruheständler besuchen regelmäßig alleinstehende oder kranke Gemeindemitglieder. Auch zu speziellen Seniorengottesdiensten wird einmal jährlich eingeladen.

Wichtiger Grundstock der Gemeinde

So bilden die erfahrungsreifen Gemeindemitglieder einen wichtigen Grundstock für das Gemeindeleben, trotz mancher Krankheit und Beschwernisse des Alltags. Wir wünschen ihnen allen weiterhin freudige und segensreiche Tage und danken für die vielen Handreichungen und Unterstützungen.