Religionsschüler unter sich -
Unterrichtssonntag in Merseburg

Nach dem Ende der Sommerferien trafen sich am 12. August die Religionsschüler aus den Gemeinden Bad Lauchstädt, Schafstädt, Mücheln, Freyburg und Merseburg gut erholt zum Unterrichtssonntag.

Dieser besondere Sonntag bestand aus zwei Teilen. Zuerst feierten die anwesenden Kinder und Betreuer einen Gottesdienst mit Predigt zum Bibelwort aus Matthäus 17,1.2:

"Und nach sechs Tagen nahm Jesus mit sich Petrus, Jakobus und Johannes, dessen Bruder, und führte sie allein auf einen hohen Berg. Und er wurde verklärt vor ihnen."

Die dienenden Priester beschrieben den Kindern das Wunder und Geschehen der Verklärung Jesu und was dieses Ereignis auch heute noch für die Christen bedeutet. Weiter wurde darauf hingewiesen, welceh Aufgaben die Jünger nach der Verklärung und Himmelfahrt Christi erhielten und welche Aufgaben und Verantwortung die heute lebenden Apostel haben.

Nach der Verkündigung der Sündenvergebung und der Feier des Heiligen Abendmahles, sowie zwischenzeitlich gesungenen Liedern, wurde der Gottesdienst beendet.

Im Anschluss, nach einer kurzen Pause, behandelte eine Religionsunterweisung verschiedene Begegnungen aus dem Leben Jesu. Nach einer weiteren Pause mit kleinem Imbiss folgte die Zusammenfassung der Themen des Tages.

Am Ende des so verbrachten Vormittags verabschiedete man sich bis zu einem Wiedersehen am Kindertags-Wochenende in der Jugendherberge Falkenhain, Anfang September, oder dem nächsten Unterrichtssonntag in Freyburg.