"Gott sei Dank!" -
Erntedankfest in Merseburg

Über mehrere Wochen bereitete sich die Gemeinde auf das diesjährige Erntedankfest vor. Doch nicht nur abwechslungsreiche Musik und Predigtbeiträge sollten die besonderen Merkmale sein.

Bereits mit der Planung des Gemeindefestes im Spätsommer begannen die Vorbereitungen für das Erntedankfest, welches unter dem Motto "Gott sei Dank!" stand. Zum Gemeindefest wurde dazu ein kleiner Gabentisch eröffnet, der über die kommenden Wochen bis zum Erntedankgottesdienst stehen blieb. Die Gemeindemitglieder füllten ihn mit verschiedenen selbstgemachten Produkten, die gegen eine Spende erworben werden konnten. Die Einnahmen der Aktion sind als Spende für die örtliche Caritas gedacht. Jene Vertreter stellten nach einem Gottesdienst dazu ihre Projekte vor, die mit der Spende gefördert werden sollten. So kamen über die Wochen einige Hundert Euro zusammen. Ein kleines Spendenbarometer informierte über den aktuellen Stand.

Am Samstag vor dem großen Gottesdienst zum Erntedank trafen sich die Kinder und Kinderlehrerinnen zum gemeinsamen Schmücken des Altars. Bei Kakao und Kuchen halfen die Kinder so bei der Gestaltung des Schmuckes mit. Fast 30 verschiedene Produkte zierten am Ende den Altar und erinnerten an die reichen Gaben der Natur. "Gott sei Dank" für diesen Reichtum.

Am Erntedanksonntag begeisterten verschiedene Instrumental- und Gesangsstücke des Gemeinde- und Kinderchores die anwesenden Gottesdienstbesucher. Die Predigtbeiträge wurden kurz und vielfältig gehalten, so dass es ein abwechslungsreicher Blick auf die Gedanken zum Tage wurde.

Nach dem Gottesdienst lud ein gemeinsamer Brunch zum Verweilen und Erzählen ein.

PS: In den nun kommenden Tagen wird die gesammelte Spende in Höhe von 650 Euro an die Caritas übergeben.